Samurai und Geisha Turnier in Pfungstadt

Am Samstag den 7.3 und Sonntag 08.03 stand der Samurai und Geisha Turnier in Pfungstadt auf dem Plan. Das sehr gut besetzte Turnier zählt schon seit vielen Jahren als Sichtungsturnier für den hessischen Judoverband. Entsprechend groß war auch wieder das Teilnehmerfeld.

Begonnen wurde am Samstag mit den jungen Samuraien in der Altersklasse U12. Hier waren vier Judoka für den JCW auf die Matte. Leider erreichte bei dem sehr großen Teilnehmerfeld keiner der vier Jungs die Medaillenränge.
Max Sabinarz erkämpfte sich in der Gewichtsklasse bis 24 kg mit zwei gewonnen und zwei verlorenen Kämpfen einen 7. Platz. In der Gewichtklasse bis 31 kg erreichte Santiago Krug mit einem Sieg und zwei Niederlagen einen 11 Platz. Diego Krug ebenfalls bis 24 kg und Tim Nagel bis 37 kg, konnten leider mit je 2 Niederlagen Ihr Können an diesem Tag nicht unter Beweis stellen und lediglich Erfahrung sammeln.

Am Nachmittag in der Altersklasse U15 stand mit Leo Sabinarz einer der erfolgreichsten Nachwuchshoffnungen des JCW auf der Matte. Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen, erkämpfte sich Leo einen tollen 3 Platz und sorgte so für die einzige Medaille des JCW-Teams an diesem Tag.

Bei den Männern am Ende des Tages vertrat Danny Mähler bis 66 kg den JC Wächtersbach. Mit 17 Teilnehmern die am stärkste besetzte Gewichtklasse bei den Erwachsenen. Da Danny bereits den ganzen Tag als Betreuer bei den Kids in der Halle am Mattenrand stand, war er etwas unkonzentriert und schied bereits nach zwei verlorenen Kämpfen aus.

Auch wenn es an diesem Tag nur eine Medaille für die Kämpfer des JCW gab, waren Danny und seinen Mutter Helena (Mitglied der JCW Jugendleitung) mit allen Kämpfern zufrieden und freuen sich auf die nächste Meisterschaft.

Am Sonntag waren dann die Geisha´s an der Reihe. Der Tag startete ebenfalls mit der Altersklasse U12. Miriam Mehnert erkämpfte sich in der Gewichtsklasse bis 42 kg mit zwei Siegen das Finale und einem verlorenen Finale einen tollen zweiten Platz.

Am Nachmittag waren dann die Erwachsenen dran. Mit zwei Mädels Karina Schuck und Nia Mensch, sowie der Betreuerin Nathalie Lapp griffen gleich drei Mädels in das Wettkampfgeschehen ein. Für Karina bis 48 kg und Nia bis 70 kg war es das erste Turnier bei den Erwachsenen. Sie schlossen das Turnier jeweils mit einem dritten Platz ab. Nathalie die aktuell erfolgreichste Kämpferin des JCW, erkämpfte sich mit zwei Siegen den Titel in der Gewichtsklasse bis 78 kg und verteidigte den Titel aus dem vergangenen Jahr. Bei vier Medaillen ein tolles Endergebnis der JCW Mädels.